Ablauf der Lieferung

Wir empfehlen, nur Stammkunden mit dem PizzaCarrier zu beliefern, da diese das Brett am häufigsten benutzen. Alle anderen Kunden werden weiterhin mit Einwegverpackungen beliefert.

1) Erstlieferung

Bei der ersten Lieferung bekommt der Kunde die Pizza im PizzaCarrier geliefert, auf dem Brett. Das Brett verbleibt beim Kunden. Mit der Lieferung bekommt der Kunde eine Informationsschrift, die ihn über das Liefersystem PizzaCarrier aufklärt. In dieser Broschüre wird der Kunde auch über das Pfand aufgeklärt. Wir empfehlen ein Pfand von 7 EUR / 10 CHF pro Brett.

2) Zweite Lieferung

Vor der nächsten Lieferung entscheidet der Kunde, ob er in Zukunft mit dem PizzaCarrier beliefert werden will, oder wieder mit Einwegverpackung. Dies sagt er bei der Bestellung am Telefon. Er bekommt, falls er dies wünscht, die Pizza im PizzaCarrier geliefert und bezahlt das Pfand für das Brett. In jedem Fall gibt der Kunde das Brett aus der Erstlieferung bei der zweiten Lieferung zurück. Nach einer Weile zeigt sich, welche Kunden lieber Einwegverpackungen wünschen, und wer die Lieferung auf dem Brett bevorzugt.

An der Haustür:

Bei der Lieferung wird der Kunde an der Haustür zunächst gefragt ob er ein oder mehrere Bretter zurückgeben will. Diese werden ihm angerechnet, erst dann erfolgt die Bezahlung der Pizza. Nach der Bezahlung übergibt der Pizzabote die Pizza auf dem Brett an den Kunden. Den Container und die Haube nimmt der Pizzabote wieder mit.